Western Balkans Youth Orchestra

© Adem Marovci

Bei dem Western Balkans Youth Orchestra handelt es sich um ein noch sehr junges Orchester: Erst Ende 2019 wurde es auf Initiative von Desar Sulejmani gegründet. Es setzt sich aus jungen Musikstudierenden aus den sechs nicht-EU Ländern des Westbalkans (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien) zusammen. Der in Deutschland ausgebildete Pianist und Dirigent Sulejmani fungiert als Künstlerischer Leiter des Ensembles. Maßgebliche finanzielle wie logistische Unterstützung erhält es durch verschiedene Rotary Clubs in Deutschland. Seine pädagogisch-künstlerische Arbeit orientiert sich an dem deutschen Orchesterakademie-System, in dem verschiedene Dozent_innen aus dem Ausland das Programm mit den jungen Musiker_innen einstudieren. Eine erste Konzerttournee im Frühjahr 2020 musste wegen Corona kurzfristig abgesagt werden. Sein Debüt erlebte das Western Balkans Youth Orchestra dann im Herbst 2021 mit drei Konzerten in Pristina, Skopje und Tirana. Das Debüt des Orchesters bei Young Euro Classic 2022 bildet den Abschluss der diesjährigen Sommer-Arbeitsphase mit weiteren Konzerten in Pristina, Skopje, Dubrovnik, Sarajevo und Novi Sad.

www.wbyo.org

International
14. August 2022 20:00 Uhr

Konzerthaus, Berlin

Jörg Thadeusz

© rbb

Wie unhöflich! „Er ist ein Mann im besten Alter, hat eine Neigung zum Übergewicht und ihm gehen langsam die Haare aus“ – so stellt der rbb einen seiner besten und profiliertesten Moderatoren auf seiner Webseite vor: Jörg Thadeusz hat genug Selbstironie, um das nicht nur zu ertragen, sondern echt prima zu finden. Schließlich sei er ja erst mal zum Radio gegangen, erzählt er selbst, weil sich in seiner Jugend „die aufregendsten Frauen für Gitarristen, Speerwerfer und Kiffer“ interessierten. Wenn er nur mit der Stimme arbeite, könnten die Hörerinnen glauben, „ich sei ein Gitarre spielender, kiffender Speerwerfer“. Das ist er nicht, sondern einer der besten Moderatoren Deutschlands, inzwischen auf allen Wellen und Kanälen zu hören UND zu sehen, vielfach ausgezeichnet, „schnell, schlagfertig und dabei noch charmant“ – so geht der Satz auf der rbb-Webseite zu Ende.

Journalist

Desar Sulejmani

© Mimoza Veliu

Der in Albanien geborene Desar Sulejmani begann als Sechsjähriger mit dem Klavierspiel und trat bald auch in Konzerten auf.  Ab 1998 setzte er seine Ausbildung an der Folkwang-Hochschule Essen fort, wo er bei Till Engel (Klavier), Andreas Reiner und Rainer Kussmaul (Kammermusik) sowie David de Villiers (Dirigieren) studierte. Als Klavierpartner von Andreas Reiner hat Sulejmani kürzlich sämtliche Violinsonaten von Felix Mendelssohn auf CD eingespielt. Den Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeit nimmt seit 2003 das Dirigieren ein: Dabei verbinden sich feste Positionen, die er bei Orchestern in Essen, Köln und Düsseldorf betreute, mit einer Vielzahl von Einladungen, die Sulejmani nach Albanien und dem Kosovo, nach Tschechien, Österreich und Usbekistan führten. 2008 dirigierte Sulejmani in seiner Heimatstadt Shkodra die erste albanische Oper Mrika von Preng Jakova. 2016 leitete er eine internationale Produktion von Mozarts Zauberflöte im südafrikanischen Johannesburg. Seit 2014 arbeitet er als Künstlerischer Leiter der European Summer Music Academy in Kosovo; 2019 gründete er das Western Balkans Youth Orchestra.

Dirigent und Klavier

Gerti Druga

Der 1986 geborene albanische Komponist Gerti Druga studierte Komposition bei Thoma Gaqi an der Albanischen Universität der Künste in Tirana. 2010 gewann er den Nationalen Wettbewerb mit einem Werk, das Mutter Teresa gewidmet war. 2012 erhielt Druga den 1. Preis im Nationalen Wettbewerb zum 100-jährigen Jubiläum der albanischen Unabhängigkeit. 2013 komponierte er als Auftragswerk zum 125-jährigen Bestehen der Kölner Orchester-Gesellschaft die Albanische Rhapsodie. Darüber hinaus schrieb Druga zahlreiche Werke für Soloinstrumente, Kammerensembles, Orchester und Chor, sowie die Musik zu mehreren Kurz- und Dokumentarfilmen, so zu dem Film Amanet (2014). Von 2015 bis 2021 war er außerdem Künstlerischer Direktor des Staatlichen Albanischen Volksmusik-Ensembles, für das er 2016 das Bühnenstück Trimat e Jutbinës komponierte. Bis Ende 2021 wirkte er als Professor für Komposition an den Universitäten in Shkodra und Tirana. Seit 2020 lebt Druga im französischen Versailles.

Komponist

EDVARD GRIEG

„Aus Holbergs Zeit” Suite im alten Stil G-Dur op. 40 (1884)

FRÉDÉRIC CHOPIN

Klavierkonzert Nr. 1 (1830, Version für Streichorchester)

GERTI DRUGA

„Feathers of sorrow” für Streichorchester (2022, Deutsche Erstaufführung) 🏆

ALEXANDRE TANSMAN

Sieben Variationen über ein Thema von Girolamo Frescobaldi (1937)

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH

Kammersymphonie op. 110a (1960, arr. Rudolf Barshai)

Über das Konzert

Eigentlich steckt es noch in den Kinderschuhen, aber Professionalität und Ehrgeiz sind ihm nicht abzusprechen: dem Western Balkans Youth Orchestra, das erst 2019 gegründet wurde und nun bereits sein Debüt bei Young Euro Classic gibt. Die jungen Musiker_innen kommen aus den sechs Nicht-EU-Staaten des westlichen Balkans (von Serbien über Montenegro bis nach Albanien), und sie haben sich ein anspruchsvolles Programm auf die Pulte gelegt. Der erste Teil ist ganz dem 19. Jahrhundert gewidmet – mit der spielfreudigen Holberg-Suite von Edvard Grieg und dem ersten Klavierkonzert von Frédéric Chopin, bei dem der Dirigent Desar Sulejmani auch selbst den Solopart beisteuern wird. Nach der Pause kommt der Sprung ins 20. und 21. Jahrhundert; zu entdecken ist hier zuerst eine ganz neue Komposition des albanischen Komponisten Gerti Druga. Darauf folgt eine Hommage von Alexandre Tansman, gebürtiger Russe und Wahl-Franzose, an den Venezianer Girolamo Frescobaldi. Den gewichtigen Abschluss bildet dann die Kammersymphonie von Dmitri Schostakowitsch, ein bewegendes Stück Trauerarbeit, die der Komponist bei der Entstehung 1960 zu seinem eigenen Requiem deklariert hat.

 

Mitschnitt

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur aufgezeichnet und am 18.08.2022 um 20:03 in der Sendung „Konzert“ bundesweit gesendet – in der Dlf Audiothek App, über UKW, DAB+ und www.deutschlandfunk.de

Bildergalerie

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.