Im Dialog
Groß und allein
08. August 2020 20:00

Konzerthaus, Berlin

Schaghajegh Nosrati
Klavier
Marcel Johannes Kits
Violoncello
Mo Zhou
Klavier
Mayumi Kanagawa
Violine

JOHANN SEBASTIAN BACH

Auszüge aus „Die Kunst der Fuge“ für Klavier BWV 1080

JOHANN SEBASTIAN BACH

Suite Nr. 2 d-Moll für Violoncello BWV 1008

JOHANN SEBASTIAN BACH

Partita Nr. 4 D-Dur für Klavier BWV 828

JOHANN SEBASTIAN BACH

Partita Nr. 2 d-Moll für Violine BWV 1004

Künstlerinnen und Künstler der Universität der Künste Berlin, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und Barenboim-Said Akademie

Programm

Das Motto des Konzerts „Im Dialog: Groß und allein“ beschreibt genau die Herausforderung, der sich an diesem Abend vier junge Studierende der Berliner Hochschulen und der Barenboim-Said-Akademie stellen. Als Solisten setzen sie sich – jede*r für sich allein – mit dem Kosmos der Musik Johann Sebastian Bachs auseinander. Dessen Genie war wie kein anderer Komponist vor oder nach ihm in der Lage, einem einzigen Instrument ein Höchstmaß an Kunstfertigkeit und Ausdruck abzugewinnen. Das gilt für die Kunst der Fuge, komponiert für ein Tasteninstrument, genauso wie für die Solo-Partiten für Violine, in denen Bach weit über die italienischen Vorbilder hinausging. Geradezu neu erfunden hat er die Solo-Suiten für Violoncello, von denen hier die dunkel gefärbte zweite in d-Moll zu erleben ist, während die brillante vierte Klavier-Partita D-Dur das Programm abrundet. Ein Abend zum Hinhören – für Ohr, Seele und Gehirn.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.