Juniorakademie

Deutschland – Frankreich – Tschechien

Ein Konzert von Kindern für Kinder
18. August 2024 13:30 Uhr

Konzerthaus Berlin, Großer Saal

Jan Sedláček

© Michaela Pondělíčková

Jan Sedláček (*1999) wurde in Kralupy nad Vltavou in eine musikalische Familie geboren, deren prominentestes Mitglied sein Großvater Václav Mazáček ist, der ehemalige Solopauker der Tschechischen Philharmonie. Jan Sedláček studierte am Konservatorium in Prag Cello und Dirigieren. Gegenwärtig studiert er an der Prager Akademie der darstellenden Künste bei Leoš Svárovský. Während seiner Studienzeit hatte er bereits Gelegenheit, etliche tschechische Profiorchester zu dirigieren, darunter das PKF-Prag Philharmonia, die Nordtschechische Philharmonie Teplice, das Symphonieorchester von Karlovy Vary und die Philharmonie von Hradec Králové. 2022 nahm er an einer Meisterklasse mit Colin Metters von der Royal Academy of Music in London teil. Seit der Spielzeit 2022/23 ist Jan Sedláček Dirigent des Kammerorchesters der Region Dvořák. Er gewann den zweiten Wettbewerb für junge Dirigenten in Karlovy Vary. Im Mai 2024 assistierte er Jakub Hrůša bei der Aufführung der Oper Libuše durch die Tschechische Philharmonie beim Prager Frühlingsfestival.

Dirigent

Jiří Kabát

© Marco Borggreve

Jiří Kabát studierte am Prager Konservatorium und dem Royal Conservatoire of Scotland in Glasgow. Als Viola-Solist oder Dirigent ist er mit der PKF-Prager Philharmonie, den Prager Kammersolisten und anderen Orchestern aufgetreten. Er ist Preisträger internationaler Wettbewerbe und hat ebenfalls Ehrungen wie den Classic Prague Award, den Governor’s Prize oder das Tillett Trust Stipendium erhalten. Acht Spielzeiten war er Bratscher des Vlach Quartetts in Prag; zwei Jahre lang war er Mitglied des Pavel Haas Quartetts. Er hat am Konservatorium von Pardubice und der Universität von Hradec Králové unterrichtet; seit dem akademischen Jahr 2020/21 leitet er die Kunstschule in Pardubice-Polabiny. 2011 gewann er den ersten Preis und wurde Gesamtsieger des Internationalen Antonín Dvořák-Kompositionswettbewerbs. Seine Werke wurden bereits beim Internationalen Festival in Echternach, in der Kammermusikserie des Prager Symphonieorchesters und der Tschechischen Philharmonie, bei den Musiktagen von Östergötland, beim Festival du Lubéron, beim Streichquartettfestival Pays de Fayence und anderswo aufgeführt. Er erhielt 2013 den OSA Award als erfolgreichster klassischer Musikkomponist. Als Arrangeur hat er für die Tschechische Philharmonie und die meisten tschechischen Orchester gearbeitet sowie für zahlreiche Kammerensembles und den Schweizer Verlag EMR.

Komponist

Dauer: 60 Minuten, ab 5 Jahren

In Kooperation mit dem Julius-Stern-Institut, der Ševčík-Akademie, dem Conservatoire de Bordeaux Jacques Thibaud und dem Conservatoire de Strasbourg

Künstlerische Leitung: Eva Jamníková und Nikola Bartošová

Dirigent: Jan Sedláček

Bei der diesjährigen Juniorakademie stehen nicht nur zwei, sondern gleich drei Länder gemeinsam auf der Bühne. Junge Musiktalente zwischen 4 und 19 Jahren aus Deutschland, Frankreich und Tschechien proben zusammen für zwei Wochen in Horažďovice, Tschechien, und erarbeiten dort ein buntes Programm, das die Klassiktraditionen aller drei Länder in den Mittelpunkt stellt – unter anderem mit einer eigens für die Akademie komponierten Kindersymphonie von Jiří Kabát. Feiere mit uns die Premiere dieses besonderen Streichorchesters und die Vielfalt der Musik!

Partner

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.