Zu Ihrem Ticketkauf

„Alles anders“ gilt diesmal auch für unseren Ticketverkauf, der an die außergewöhnlichen Umstände angepasst werden musste:

Über unseren Ticketanbieter Ticketmaster erhalten Sie online wie telefonisch ausschließlich Doppelplätze. Gleiches gilt für unsere einzige Vorverkaufsstelle, die Interklassik GmbH bei Dussmann. Auch über unsere Webseite sind Tickets nur paarweise buchbar.

Unsere Gäste, die ohne Begleitung kommen möchten, melden sich bitte unter tickets@yecl.de. Bitte haben Sie Verständnis, dass Einzeltickets wegen des „coronatauglichen“ Festivalformats sehr limitiert vorhanden sind. Sich früh entscheiden lohnt sich bei Young Euro Classic 2020 also besonders!

Young Euro Classic 2020: Es ist soweit!

Seit Montag, den 29. Juni 2020, sind endlich Tickets für das neu konzipierte, „coronataugliche“ Young Euro Classic 2020 erhältlich! Freuen Sie sich mit uns auf bewährte Festival-Freunde, exzellente Neuzugänge und ein hervorragendes, facettenreiches Programm im Geiste der Jugend und Europa!

Neben großartiger Musik erwarten Sie auch Neuerungen, was den Konzertbesuch angeht: Unser langjähriger Partner, das Konzerthaus Berlin, hat in Zusammenarbeit mit Gesundheitsamt und Charité Berlin ein Schutzkonzept erarbeitet. Die Bestuhlung im Großen Saal wird angepasst, auch die Patenreden entfallen. Hinzu kommen zusätzliche Eingänge ins Gebäude,  Wegführungen, Maskenpflicht bis Konzertbeginn und vieles mehr, was wir für die Sicherheit aller gerne gewährleisten (weitere Informationen finden Sie hier).

Wer Tickets erwirbt, erhält von uns im Vorfeld seines Festivalabends eine E-Mail, die alle gesundheitsrelevanten Informationen zusammenfasst. Unsere Gäste sollten dann nur noch an ihre Masken denken. Lassen Sie uns gemeinsam an einem Strang ziehen, für einen genussvollen Konzertbesuch für alle. Bühne frei für Young Euro Classic 2020 – eine besondere Ausgabe!

Wir freuen uns schon darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihr Festivalteam

Young Euro Classic – 2020 anders spielen? Wir arbeiten dran!

Nun haben wir Gewissheit: Young Euro Classic wird diesen Sommer nicht in gewohnter Form stattfinden, da Orchesterkonzerte nicht möglich sein werden. Wir bedauern dies zutiefst.

Wir arbeiten aber an einem Alternativprogramm ab dem 1. August,  um den ohnehin gebeutelten Künstler*innen eine Perspektive und unserem Publikum einen Grund zur Vorfreude zu bieten. Jugend, Musik und Europa stehen für Zukunftshoffnung – und davon können wir dieser Tage alle einiges gebrauchen.

Dafür prüfen wir mit den zuständigen Behörden und dem Konzerthaus, ob und unter welchen Umständen Konzerte zu realisieren wären. Die Entwicklung eines neuen Programms wird noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Das Festival bittet daher alle Zuschauer*innen, alle Freund*innen um Geduld und Unterstützung.

Bereits gekaufte Tickets können erstattet, gutgeschrieben oder gespendet werden. Mit der Gutschrift und der Spende Ihres Tickets unterstützen Sie unsere Bemühungen für ein Alternativprogramm und die Planung der kommenden Saison. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie eine dieser Optionen wählen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen haben wir als Festival keinen Zugriff auf die Kundendaten von Ticketmaster und dem Konzerthaus-Kartenbüro. Bitte informieren Sie uns daher direkt bis 15. Mai per Email über Ihre Entscheidung. Dadurch wird es uns auch möglich sein, Sie persönlich anzuschreiben, sobald wir ein neues Programm anbieten.

Sollten Sie Ihre Tickets zurückgeben wollen, gilt folgendes: Alle Kund*innen, die ihre Karten online über Ticketmaster oder das Konzerthaus gekauft haben, werden von diesen Anbietern direkt angeschrieben und informiert, was für eine Rückgabe und Erstattung zu tun ist. Alle, die ihre Tickets über Vorverkaufsstellen erworben haben, müssen wir leider bitten, die jeweilige Vorverkaufsstelle per Email anzuschreiben und um Erstattung zu bitten.

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand bleiben, was Young Euro Classic angeht? Dann abonnieren Sie gern unseren Newsletter!

Danke, dass Sie dem Festival auch in diesen schwierigen Zeiten gewogen bleiben.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Auf 2021 Verschoben: Baltic Sea Philharmonic & Kristjan Järvi am 15. März 2021

„Midnight Sun“, das steht für die inspirierende und mystische Natur des Nordens, für kühle Klänge und ein innovatives Konzerterlebnis. Die Musiker*innen des Baltic Sea Philharmonic und Kristjan Järvi haben sich sehr auf das Ereignis gefreut, das nun leider nicht wie geplant am 23. Juni 2020 in der Berliner Philharmonie stattfinden kann. Zum Glück hat der Konzertveranstalter, die Baltic Sea Music Education Foundation, bereits mit Hochdruck einen Ersatztermin verhandeln können. Wir freuen uns, Ihnen bereits heute mitteilen zu können, dass das „Midnight Sun“ Konzert am 15. März 2021, 20:30 Uhr in der Philharmonie Berlin nachgeholt wird. Bereits erworbene Karten für den 23. Juni 2020 behalten bis dahin ihre Gültigkeit!

Selbstverständlich besteht die Option, sich den vollen Preis der Konzertkarten rückerstatten zu lassen. Der Anbieter Ticketmaster wird sich diesbezüglich bei den Kund*innen melden.

Allerdings ist es auch möglich, die gekauften Tickets an das Baltic Sea Philharmonic zu spenden. Diese Möglichkeit eröffnet sich Ihnen bei der Rückgabe Ihrer Tickets. Mit einer Spende unterstützen Sie innovative digitale Projekte, die derzeit entwickelt werden, um den Musiker*innen in dieser Zeit eine Perspektive zu bieten.

Denn ihrer Begeisterung und Kreativität sind schon heute keine Grenzen gesetzt: Über 100 Musiker*innen des Baltic Sea Philharmonic haben innerhalb weniger Tage Auszüge aus Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 7 („Leningrad“) per Video zuhause aufgenommen. Herausgekommen ist das wunderbare Projekt „Music for Peace“, das Sie auf Facebook oder YouTube sehen können. Eine schöne Botschaft der Solidarität und Zuversicht, die auf digitalen Weg möglichst viele Menschen erreichen soll.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Sie im März 2021 zu „Midnight Sun“ begrüßen zu dürfen. Tickets unter ticketmaster.de.

 

Verschoben: Le Concert Olympique am 07. Oktober 2020

Am 27. April wäre es soweit gewesen, Le Concert Olympique unter der Leitung von Jan Caeyers im Kammermusiksaal der Philharmonie. Leider müssen wir das Konzert aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen durch den Senat absagen. Die gute Nachricht: Das Ereignis wird in der kommenden Saison nachgeholt – am 07. Oktober. Bis dahin behalten Ihre Karten ihre Gültigkeit!

Und Ihre Geduld wird belohnt: Denn neben der geplanten Deutschen Erstaufführung von Joneleits „sinfonia x“ und Schuberts „Die Unvollendete“ wird außerdem die wunderbare junge Pianistin Claire Huangci gemeinsam mit Le Concert Olympique unter der Leitung von Jan Caeyers Beethovens 5. Klavierkonzert aufführen. Das Konzert stellt gleichzeitig das Jubiläumsfest zum 10-jährigen Bestehen von Le Concert Olympique dar.

Wir freuen uns in diesen Zeiten besonders, wenn Sie noch ein wenig länger in Vorfreude ausharren mögen: Damit setzen Sie auch ein Zeichen der Solidarität. Das Orchester wie auch viele Musiker*innen sind derzeit existentiell bedroht, aufgrund der Absage aller geplanten Konzerte haben sich ihre Einnahmen schlagartig auf Null reduziert. Für Ihre Unterstützung der Arbeit von Le Concert Olympique wären wir Ihnen daher sehr dankbar.

Ticketkäufer*innen haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Eintrittskarten zurückzugeben. Den Kundenservice der papagena Kartenvertrieb GmbH erreichen Sie per Mail unter tickets@papagena.de oder telefonisch unter 030-47997474.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie im Oktober 10 Jahre Le Concert Olympique mit uns feiern! Bleiben Sie gesund.

HIGHLIGHTS

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Facebook

10. Juli 2020

Young Euro Classic
🚀 On to our next, fab artist Takahiro Katayama, who is currently studying with @hannseislerberlin s Prof. Martin Spangenberg and Markus Kursche. Check out his profile 👇
•
Q: The title of my autobiography would be...
A: A Rollercoaster 
•
Q: These three things got me through the lockdown:
A: Cooking, jogging and watching three Opera Streamings.🍿

Takahiro will perform at our Vienna themed evening on August 2, playing ALBAN BERGs Four Pieces op. 5 for Clarinet and Piano. We can hardly wait to hear you, Takahiro!🌻
•
•
•
#youngeuroclassic #youngeuroclassic2020 #festivalpeople #classicalmusician #kultursommer #konzerthaus #violinist #musicianoftheday #violin #musikhochschule #hannseislerberlin #hannseisler ##martinspangenberg #clarinet #clarinetist #greattomeetyou #streaming #operastreaming #lockdownlife #lockdowndiaries #cooking #runningmotivation #running #classicalmusicians #classicalmusic #seeyousoon

🚀 On to our next, fab artist Takahiro Katayama, who is currently studying with @hannseislerberlin 's Prof. Martin Spangenberg and Markus Kursche. Check out his profile 👇

Q: The title of my autobiography would be...
A: "A Rollercoaster"

Q: These three things got me through the lockdown:
A: Cooking, jogging and watching three Opera Streamings.🍿

Takahiro will perform at our "Vienna" themed evening on August 2, playing ALBAN BERG's Four Pieces op. 5 for Clarinet and Piano. We can hardly wait to hear you, Takahiro!🌻



#youngeuroclassic #youngeuroclassic2020 #festivalpeople #classicalmusician #kultursommer #konzerthaus #violinist #musicianoftheday #violin #musikhochschule #hannseislerberlin #hannseisler ##martinspangenberg #clarinet #clarinetist #greattomeetyou #streaming #operastreaming #lockdownlife #lockdowndiaries #cooking #runningmotivation #running #classicalmusicians #classicalmusic #seeyousoon
... See MoreSee Less

9. Juli 2020

Young Euro Classic
😏 Oder lieber bestens informiert dank @siegessaeulemagazin-Jahresabo? Berlins meistgelesenes Stadtmagazin SIEGESSÄULE kommt für ein Jahr monatlich per Post in Ihren Briefkasten: journalistisch recherchierte Artikel, Kulturrezensionen, Szenetipps und Berlininfos. Wir verlosen 1x ein Jahresabonnements, die nächste Chance gibt es bei der nächsten Gewinnspielfrage!

#solidarität #lgbtq🌈 #lgbti #berlin #queerberlin #queer #pride🌈 #gaypride #queerprideImage attachment

😏 Oder lieber bestens informiert dank @siegessaeulemagazin-Jahresabo? Berlins meistgelesenes Stadtmagazin SIEGESSÄULE kommt für ein Jahr monatlich per Post in Ihren Briefkasten: journalistisch recherchierte Artikel, Kulturrezensionen, Szenetipps und Berlininfos. Wir verlosen 1x ein Jahresabonnements, die nächste Chance gibt es bei der nächsten Gewinnspielfrage!

#solidarität #lgbtq🌈 #LGBTI #berlin #queerberlin #queer #pride🌈 #gaypride #queerpride
... See MoreSee Less

9. Juli 2020

Young Euro Classic
🚀 On to our next great artist Johanna Pichlmair, who is currently studying with @udkberlin s Prof. Nora Chastain. Check out her profile 👇
•
Q: The most important lesson I’ve learned as a musician:
A: Failure is the fuel to future success. Never give up!
•
Q: My dream performance would be...:
A: If Elon Musk manages to bring humanity to planet mars by 2050, I would love to play there !💫

Johanna will perform at our Drama & Poetry themed evening on August 4, playing CLARA SCHUMANNs Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22 and ROBERT SCHUMANNs Streichquartett a-Moll op. 41,1. We can hardly wait to hear you, @johannapichlmair!🌻

🚀 On to our next great artist Johanna Pichlmair, who is currently studying with @udkberlin 's Prof. Nora Chastain. Check out her profile 👇

Q: The most important lesson I’ve learned as a musician:
A: Failure is the fuel to future success. Never give up!

Q: My dream performance would be...:
A: If Elon Musk manages to bring humanity to planet mars by 2050, I would love to play there !💫

Johanna will perform at our "Drama & Poetry" themed evening on August 4, playing CLARA SCHUMANN's Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22 and ROBERT SCHUMANN's Streichquartett a-Moll op. 41,1. We can hardly wait to hear you, @johannapichlmair!🌻
... See MoreSee Less

8. Juli 2020

Young Euro Classic
Meet our wonderful protagonists 💖 We kick off with cellist Julian Krämer from @Bundesjugendorchester, who is currently studying with @HMTMH s Prof. Leonid Gorokhov. Check out his profile👇
•
Q: The most important lesson of my career as a musician so far:
A: Cello: left hand, bow: right hand! 🏆
•
Q: The performance of my dreams:
A: To play a concert inaugurating the first public hotel on the moon with the Bayreuth Festival Orchestra during the Bayreuth Festival under the baton of Enji Oue! 🌛

Julian will perform at our Matinee on August 8, playing WOLFGANG AMADEUS MOZARTs Concerto for Flute, Harp and Orchestra in C-major K. 299 We can hardly wait to hear you, Julian! 🌻

Meet our wonderful protagonists 💖 We kick off with cellist Julian Krämer from @Bundesjugendorchester, who is currently studying with @HMTMH 's Prof. Leonid Gorokhov. Check out his profile👇

Q: The most important lesson of my career as a musician so far:
A: Cello: left hand, bow: right hand! 🏆

Q: The performance of my dreams:
A: To play a concert inaugurating the first public hotel on the moon with the Bayreuth Festival Orchestra during the Bayreuth Festival under the baton of Enji Oue! 🌛

Julian will perform at our Matinee on August 8, playing WOLFGANG AMADEUS MOZART's Concerto for Flute, Harp and Orchestra in C-major K. 299 We can hardly wait to hear you, Julian! 🌻
... See MoreSee Less

Load more